P1000865

In klassischer Besetzung mit Orgel und Schlagzeug (sowie zum Quartett erweitert mit Vibraphon) präsentiert der Pariser Gitarrist Jean-Philippe Bordier auf seinem neuen Album “Morning Glory” ausnahmslos Eigenkompositionen, die sich stilistisch aus der Tradition eines Wes Montgomery über George Benson bis zu Rare-Grooves speisen und so einen frischen Mix aus Swing, Funk und Latin enthalten. Als Gast wirkt der Vibraphonist Pascal Bivalski auf einigen Titeln des Albums mit.


Das Trio wird 2016 mehrfach in Deutschland live zu hören sein und bei der Gelegenheit sein zweites Album live präsentieren.

Jean-Philippe Bordier – Gitarre
Guillaume Naud – Orgel
Andreas Neubauer – Schlagzeug