ND Sunside with guests

Die Musik des französischen Pianisten Nicolas Dri geht weit über einen konventionellen Trio-Sound hinaus. Auf dem aktuellen  Album “Precious Liquids” (www.ici-label.com/), das der Künstlerin Louise Bourgeois gewidmet ist, finden sich Gäste wie der Posaunist Glenn Ferris und der Saxophonist Boris Blanchet sowie das Streichquartett Well Quatour. Nicolas Dri ist sowohl am Flügel als auch am Fender Rhodes zu hören und hat in limitierter Auflage eine Kleinserie von USB-Lampen kreiert, die neben dem Album (als mp3 und hochauflösendem 24 bit!) noch ein “Making-Of”-Video sowie Informationen zur Entstehung des Albums enthält.


Nicolas Dri – Piano, Fender Rhodes, Synthesizer
Sébastien Maire – Bass
Andreas Neubauer – Schlagzeug

Gäste:

Glenn Ferris – Posaune
Boris Blanchet – Saxophone

Well Streichquartett:
Widad Abdessemed – Violine
Luce Goffi - Violine
Elisabeth Vollet – Viola
Louise Leverd – Violoncello